___________<3*
Gratis bloggen bei
myblog.de

Die Angst vor der Dunkelheit

Jeder von uns hat diese innere Angst vor der Dunkelheit. Angst davor zu haben das irgendetwas oder irgendjemand mit einem im Raum ist und aus der ferne Beobachtet ohne das man ihn Bemerkt, weil man eben durch diese Dunkelheit nichts erkennen kann.Der Kopf ist aber auch gemein zu uns selbst.Er produziert Dinge,Gestallten oder Augen die uns in einer normalen Sicheren Umgebung Bedrohen.Doch meist ist in der Dunkelheit nichts oder wir reden uns ein das unser Kopf nur einen bösen Streich spielen will.Aber was ist wenn in der Dunkelheit doch mal etwas auf uns lauert und leise beobachtet bis wir eingeschlafen sind, um dann aus dem Hinterhalt anzugreifen?Doch Monster unter unserem Bett gibt es nicht, sie sind nur in uns selbst.Wollen uns von innen kaputt machen und mit voller freude zusehen wie wir langsam den Druck nichtmehr aushalten und aufgeben.
3.2.17 19:42


Werbung


Allein und Verloren

Ich fühle mich im Moment so alleine und verloren..Zwar ist ein guter Kumpel und Klassenkamerad für mich da.Er versucht mich aufzumuntern und mich nicht in dieses Loch versinken lassen.Er versucht mit aller Kraft mich zu reden, doch frage ich mich ob er das überhaupt kann.Ein Geheimnis habe ich noch vor ihm.Ich muss es ihm sagen,aber ich will ihn auch keine Sorgen bereiten.Was ich damit tue wenn ich es ihm sage.Es ist schwer zwischen einer Entscheidung zu stehen und nicht zu wissen was man am ende tuen soll
1.2.17 13:23


 [eine Seite weiter]